Zum World Cup nach Bangkok

Vom 13. bis 23. August fand in Bangkok – Thailand der „Royal World Cup“ im Muay Thai statt. Laut dem Dachverband „IFMA“ das „Biggest Event ever held..(..)“ im umgs. Thaiboxen, das unter der Schirmherrschaft des thailändischen Königshauses stand. Selbiges stiftete vier Trophäen für die Weltmeisterschaft, zu der rund 2500 Athleten aus 102 Nationen anreisten.

Für Boxclub Wipperfürth Kämpferin Nina Schumacher wurde ein langjähriger Traum war.
Sie qualifizierte sich durch den Titelgewinn auf der Deutschen Meisterschaft in Lauingen für das Nationalteam und bekam die Chance mit in das Mutterland der Sportart zu fliegen.

Finanziell griffen Sponsoren wie SN Maschinenbau, Lifetime Wipperfürth und die Provinzial Rheinland – M.Berg & Th.Flitsch OHG der Sportlerin unter die Arme und machten die Teilnahme somit erst möglich.
Auch der Boxclub Wipperfürth beteiligte sich an den Kosten, sorgte für Sondertrainingseinheiten und sendete kurz vor Schumachers erstem Kampf noch einmal Motivationsgrüße „live“ vom Training in das ferne Bangkok.

 

BCW schickt Grüße nach Thailand
BCW schickt Grüße nach Thailand

Schon bei der Eröffnungszeremonie war klar, hier wird ein Stück Muay Thai Geschichte geschrieben.

102 Nationen nahmen am World Cup in Bangkok teil
102 Nationen und 2500 Athleten nahmen am World Cup in Bangkok teil

Delegaten der großen Sport Verbände, wie der Präsident des Internationalen Olympischen Kommitees, die Präsidenten der AIOWF, ASOIF, National Olympic Commitee of Thailand, sowie die Tourismus- und Sport Ministerin und sogar der Primierminister von Thailand gaben sich die Ehre und verfolgten zwei Wochen lang die Kämpfe im National Stadion in Bangkok.

Schumacher World Cup
Kurz vor dem Kampf…
IMG-20150815-WA0018
Nach dem Kampf: Schumacher überzeugt durch Leistung gegen amtierende Meisterin aus Frankreich

Zwar schied Schumacher im Kampf gegen die amtierende Weltmeisterin aus 2014 aus, konnte aber durch ihre Leistungen überzeugen und wird sich nun für kommende Aufgaben vorbereiten.
Ihre Gegnerin aus Frankreich musste sich im Finale gegen Thailand knapp geschlagen geben. Schumacher, die nach dem World Cup nun zu den „10 Besten der Welt“ gehört, hofft jetzt sich durch weitere Kämpfe erneut für das Nationalteam qualifizieren zu können.

National Team Germany
National Team Germany

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.